95 Jahre Jubiläum 2017-11-29T09:55:40+00:00

Eine lange Tradition – 95 Jahre Behrens Optik

Behrens Optik wurde am 1. Dezember 1922 von Wilhelm Behrens eröffnet. Nach kurzer Zeit übernahm Erich Leupold das Geschäft von der Witwe Wilhelm Behrens. Der Firmenname blieb auf ihren Wunsch erhalten und wurde bis heute nicht geändert.

Erich Leupold verstarb früh. Eugenie Leupold führte das Geschäft  mit Unterstützung ihrer Tochter Jutta, auch Augenoptikerin fort, bis Klaus-Jürgen Leupold nach der Ausbildung in die Firma eintrat. Umbauten und Modernisierungen sorgten für die Vergrößerung des Geschäftes. Viel Fleiß und Leidenschaft standen stets dahinter. Nach und nach kamen mehr Mitarbeiter dazu. Klaus Jürgen Leupold war sehr erfolgreich. Aus gesundheitlichen Gründen übergab er 1995 das Geschäft an seinen Sohn Thomas.

An der Philosophie änderte sich nichts. Die Kunden stehen im Mittelpunkt und sind König im Hause Behrens Optik. Bestens Sehen und Aussehen ist der Anspruch.

Sorgfältig ausgesuchte, exklusive Fassungen, computergestützte Messmethoden bei Kontaktlinsen und Brillengläsern sowie Einfühlungsvermögen und Stilsicherheit in der Beratung führen zu Zufriedenheit und Vertrauen bei unseren Kunden.

Mit Blick auf die 100 Jahre Behrens-Optik freuen wir uns, die Erfolgsgeschichte fortzusetzen!

Behrens Optik - Klaus-Jürgen Leupold
Behrens Optik - Historische Bilder
Behrens Optik - Historische Bilder
Behrens Optik - Historische Bilder
Behrens Optik - Historische Bilder
Behrens Optik - Historische Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen